HandyortungHandylokalisierung

Handyortung für Senioren

Es ist für niemanden leicht, wenn Angehörige dement werden.
Gut zu wissen, dass Handyortung auch hier helfen kann.

Demenz im Alter - Orientierungslosigkeit

Aus eigener Erfahrung im familiären Umfeld und im Job wissen wir, wie Demenz wirkt. Man selbst bekommt das eigentlich gar nicht mehr so richtig mit, aber vielen Angehörigen fällt es schwer, die Veränderung zu akzeptieren. Eines der häufigsten und auch gefährlichsten Phänomene bei Demenz ist die Orientierungslosigkeit. Gerade bei im Altenheim lebenden Senioren ist keine 24 Stunden Betreuung gewährleistet und man möchte seine Angehörigen natürlich nicht einsperren: Aber was passiert, wenn sich Großvater oder Großmutter außerhalb der gewohnten Umgebung verlaufen? Sicherheit gibt hier das Gefühl, das Handy orten zu können!

Den Aufenthaltsort von Senioren immer im Blick

Handyortung ist hier, ähnlich wie bei Kindern, ein hilfreiches Mittel. Sie ist vergleichsweise unaufdringlich und ein Handy ist über die reine Ortung hinaus ein sinnvolles Utensil, welches Senioren bei sich führen sollten, etwa um im Notfall schnell und problemlos Hilfe oder Angehörige erreichen zu können. Die Handy Ortung können Pfleger, Sozialarbeiter oder Angehörige problemlos von jedem internetfähigen Rechner aus initiieren und bekommen als Ergebnis eine Landkarte mit dem ungefähren Aufenthaltsort des abgefragten Handys angezeigt. So hat man ein gutes Gefühl und ist in der Lage, Senioren auch im Alter soviel Freiraum zu geben, wie sie brauchen, ohne sich viele Sorgen machen zu müssen, dass ein Verlaufen oder ein Verirren durch Vergessen zur unmittelbaren Gefahr wird.

Beschreibung | Häufige Fragen | Datenschutz | Preise | Impressum
Copyright © 2014 by alexdrusio.de - Handyortung powered by Intervista